Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Anwendung:

Alle Lieferungen und Ausführung von Anlagen und Systemen der videosecurity.ch GmbH unterliegen vollumfänglich diesen Bedingungen, soweit sie nicht ausdrücklich durch schriftliche Vereinbarungen abgeändert oder ergänzt worden sind.
 

2. Auftragserteilung:

Die Auftragserteilung gilt als Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen. Unsere Angebote sind unverbindlich und verpflichten uns nicht zu einer Lieferung. Unsere Geschäftsbedingungen gehen anderslautenden Konditionen, die vom Besteller übersandt wurden oder sich auf dessen Schriftstücken befinden, auf jeden Fall vor.


3. Preise:
Unsere Verkaufspreise verstehen sich immer rein netto in CHF exklusive Lieferkosten. Zur Anwendung kommen unsere zur Zeit der Bestellung gültigen Verkaufspreise.


4. Zahlungsbedingungen:

Zahlungen sind innert 30 Tagen nach Rechnungsdatum, rein netto ohne jeden Abzug zu leisten, auch wenn Teilleistungen fakturiert werden.
Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen zu den bei den Banken üblichen Zinssätzen und Mahnspesen zu verrechnen. Lieferungen ausserhalb der Schweiz, werden nur gegen Nachnahme, oder Vorauszahlung vorgenommen. An uns gerichtete Forderungen des Kunden können nicht mit unseren Forderungen auf Bezahlung des Kaufpreises für die bestellten Produkte verrechnet werden.


5. Lieferung:

Der Versand erfolgt ab einem Fakturabetrag von CHF 300.- per Post- oder Cargo-Sendung auf Gefahr des Bestellers, innerhalb der Schweiz frei Haus, sofern die Lieferung an nur eine Lieferadresse gerichtet ist.  Für Express- / oder Kuriersendungen wird der entsprechende Zuschlag nach Aufwand verrechnet.  Für Lieferungen mit einem Nettofakturabetrag unter CHF 75.- wird zusätzlich ein Mindermengenzuschlag  von CHF 5.- verrechnet.


6. Eigentumsvorbehalt, Mängelrügen:

Die gelieferten Gegenstände bleiben bis zum vollständigen Eingang der Zahlungen unser Eigentum und wir halten uns das Recht vor, eine entsprechende Eintragung im zuständigen Eigentumsvorbehaltsregister zu veranlassen. Der Besteller hat die Lieferung sofort zu prüfen und uns Beanstandungen betreffend Menge, Ausführung und Mängel der Lieferung innert 8 Tagen nach Warenerhalt schriftlich melden, andernfalls gilt die Lieferung als akzeptiert.


7. Rücksendungen:

Rücksendungen werden nur auf Grund einer vorausgehender Vereinbarung angenommen. Nicht katalogmässige und/oder originalverpackte, nach besonderen Angaben gelieferte, wenig oder nicht mehr gangbare, unvollständige, sowie Waren in nicht mehr einwandfreiem Zustand können nicht gutgeschrieben  werden. Entstehende Umtriebe werden bei Gutschrift mit mindestens 10% in Abzug gebracht, mindestens  jedoch CHF 30.-. Software und Festplatten können nicht gutgeschrieben werden. Domekameras, Harddiskrekorder und andere PC-basierende Waren kann bei der Gutschrift ein grösserer Prozentsatz in Abzug gebracht werden, auch wenn dessen Lieferung weniger als 180 Tage zurückliegt.

Nicht gutgeschrieben werden:

- Waren, dessen Lieferung mehr als 180 Tage zurück liegt.

- Waren, dessen Nettofakturabetrag unter CHF 25.- liegt.

- Installationskabel mit Längen unter 15m, werden nicht mehr gutgeschrieben.

- Versandkosten, Mindermengenzuschläge , Gebühren und administrative Kosten jeglicher Art.


8. Lieferfristen:

Lieferfristen beginnen erst nach definitiver Klarstellung des Auftrages. Diese sind ohne ausdrückliche, schriftliche Vereinbarung immer nur approximativ. Unvorhergesehene Ereignisse, die ausserhalb unseres Willens liegen, wie höhere Gewalt, Mobilmachung, Verkehrsunterbrechung, Streik in der eigenen Firma, wie bei Lieferanten und Unterlieferanten, verspätete Anlieferung von Material und Bestandteilen, verlängern unsere Lieferfristen dementsprechend. Desgleichen  sind wir berechtigt, unsere Liefertermine in dem Masse zu verlängern, als unsere Lieferanten dies uns gegenüber tun. Bei Lieferungsverzug ist die Stellung von Schadenersatzansprüchen uns gegenüber ausgeschlossen. Ebenso wenig gibt eine allfällige Überschreitung der Lieferfrist dem Besteller das Recht, vom Geschäft zurückzutreten oder den Auftrag zu annullieren.


9. Garantie:

Auf den von uns gelieferten Waren übernehmen wir, ab Versanddatum für die Dauer von 12 Monaten eine Materialgarantie, sofern nichts anderes vereinbart. Innerhalb dieser Garantiezeit ersetzen wir defekte Teile, die nachweisbar nicht durch äussere Einwirkungen oder Falschmanipulationen zu Schaden gekommen sind, kostenlos. Entstandene Aufwände jeglicher Art, wie z.B. Arbeitsstunden zur Ersetzung von Waren während der Garantiezeit, werden nicht von der videosecurity.ch GmbH übernommen. Weitergehende Haftung, wie auch Ansprüche auf Schadenersatz, Minderung oder Abänderung wird wegbedungen. Für alle Ware die nicht aus unser eigener Fabrikation stammen, gelten die jeweiligen Qualitäts- und Gewährleistungsgarantien der betreffenden Hersteller.


10. Nichtgewerbliche Kunden:

Alle von uns vertriebenen Waren, sind jeweils nur für den angegebenen Zweck geeignet und dürfen aus Sicherheitsgründen nicht zu anderen als den angegebenen eingesetzt werden. Wenn am Bestimmungszweck der Ware Zweifel bestehen, muss dieser bei der videosecurity.ch GmbH geklärt werden.


11. Recht:

Unsere Geschäftstätigkeit basiert ausschliesslich auf schweizerischem Recht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Uster.
Wir behalten uns vor, ohne schriftliche Mitteilung Typen und Preise zu ändern sowie Fabrikate zu wechseln.

 

Videosecurity.ch GmbH

am Klusbach 10

8616 Riedikon/Uster


info@videosecurity.ch
www.videosecurity.ch